Vorgehängte Fassaden

Wohl die beste Technik für Fassadensanierungen und -bekleidungen sind vorgehängte Fassaden.

Großformatige Bekleidungen

Großformatige Bekleidungen erlauben individuelle Ausführungen in Formaten und Farben. Zum Beispiel mit Schichtpressstoffplatten (HPL). Wir verwenden Platten der Fabrikate Trespa, Resoplan und HC-Plan. Möglich sind unsichtbare oder sichtbare Befestigungen. Verlegt werden die Zuschnitte in der Regel auf einer Aluminiumunterkonstruktion mit statischem Nachweis. Kleinformatige Bekleidungen können mit Faserzementplatten oder Naturschieferschuppen hergestellt werden. Wärmedämmung wird bei Bedarf gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) berechnet und bemessen. Zur Zeit gilt die Version 2009.

Kleinformatige Bekleidungen

Kleinformatige Bekleidungen können mit Faserzementplatten oder Naturschieferschuppen hergestellt werden. Hier besteht die Unterkonstruktion in der Regel aus Holz. Wärmedämmung wird bei Bedarf gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) berechnet und bemessen. Zur Zeit gilt die Version 2009.

Fassadenbekleidungen können aus Metallen aller gängigen Materialien und in den unterschiedlichsten Gestaltungen ausgeführt werden. In der Regel kommt auch hier eine Unterkonstruktion aus Aluminium zur Ausführung. Im Industrie- und Gewerbebau werden Fassaden sehr häufig mit Aluminiumwellplatten 18/76 mm in den Farben RAL 9006 oder RAL 9007 bekleidet. Wärmedämmung wird bei Bedarf gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) berechnet und bemessen. Zur Zeit gilt die Version 2009.

Delikatess Peters

Robert-Koch-Straße

Robert-Koch-Straße